Home






Als Futter stehen alle wehrlosen kleinen Insekten, Spinnen und andere Gliedertiere zur Verfügung. Von meinen Dendrobates tinctorius 'Azureus' wurden sogar schon Ameisen gefressen, obwohl in jedem Buch das Gegenteil steht.


Futter
Das Futterangebot der Dendrobaten ist in der Natur sehr vielseitig. Unsere Tiere ernähren sich von Ameisen, Termiten, Springschwänzen und anderen Kleinstlebewesen. Wir sollten daher den Tieren auch im Terrarium ein reichliches Futterspektrum anbieten. Im Laufe der Zeit haben sich die kleine und die große Drosophila (Obstfliege), verschiedene Springschwanzarten, Asseln, Ofenfischen, sowie Grillen und Heimchen als Futtertiere bewährt. Man sollte sich also bewusst sein, das es passieren kann, daß man viel Zeit auf die Futtertierzucht verwenden wird. Natürlich könnte man auch Futter in einen Zoofachgeschäft kaufen, aber das könnte mit der Zeit schnell zu teuer werden. Ich züchte selber und bestelle ab und zu etwas.

Zunächst aber sollte man bedenken welche Futtertiere man benötigt.
Diese Entscheidung wird uns durch unsere Tiere abgenommen. Denn sinnvoll ist das die kleinen Amphibien ihre Nahrung auch ohne Probleme vertilgen können. Ein Oophaga pumilio bevorzugt Springschwänze und kleine Drosophilas, während ein Dendrobates tinctorius große Drosophilas, mittlere Grillen und Heimchen ohne Probleme fressen kann. Des Weiteren ist es wichtig, auch die Menge der regelmäßig anzusetzenden Futtertierzuchten -entsprechend der zu versorgenden Frösche- zu berücksichtigen. Unnötig wäre es z. B. bei einem Pärchen Dendrobates tinctorius gleich seine eigene Futtertierzucht zu machen. Der Aufwand würde den Nutzen des Ganzen übersteigen.


Springschwänze (Collembolen)
tropische weiße Asseln (Trichorhina tomentosa)
Drosophila (Obst-, Tau-, oder Essigfliege)
Babygrillen (Kurzflügelgrille Gryllodes sigillatus und Mikroheimchen (Acheta domestica)
kleine Wachsmotte (Achroea grisella) und große Wachsmotte (Galleria mellonella)
Ofenfischchen (Thermobia domestica)
Wiesenplankton
Milchkrautwanzen
'Futtermilben'
Erbsenblattläuse


Züchter